Zusammenfassung


Unternehmertum ist zunächst und zuvorderst eine Denkweise und Haltung. Sie zeigt sich in der individuellen Motivation und der Fähigkeit, selbständig oder in einer Organisation Gelegenheiten zu identifizieren und zu verfolgen, um neuen Wert oder wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen. Es braucht Kreativität und Innovationsdenken um in einen bestehenden Markt einzutreten, in diesem zu agieren, ihn zu ändern oder sogar einen neuen Markt zu schaffen. Damit eine Geschäftsidee erfolgreich ist, müssen Fähigkeiten, Kreativität und Innovation mit einem soliden Management Hand in Hand gehen. Dabei muss das Unternehmen dynamisch angepasst werden um in allen Phasen des Betriebszyklus eine optimale Entwicklung zu gewährleisten.

Der Aktionsplan der EU für Unternehmertum verfolgt das Ziel Menschen zu ermutigen, Unternehmen zu gründen, ihnen zu helfen diese auszubauen und für ihre Ambitionen ein begünstigendes Unternehmens-Umfeld zu schaffen. Um die Unternehmertum-Agenda etwas zu spezifizieren agiert die Kommission in fünf strategischen Gebieten die die Befragten des Grünbuchs als entscheidend für eine verstärkte unternehmerische Dynamik identifiziert haben. Diese enthalten auch die Förderung von unternehmerischen Denkweisen. Die öffentliche Beratung betont die Notwendigkeit einer besseren Anerkennung der Unternehmer und das Bewusstsein für eine Karriere als Unternehmer. Die Kommission wird zusammen mit den Mitgliedstaaten Unternehmertum fördern, Vorbilder präsentieren und verantwortungsvolles Verhalten vieler Unternehmer hervorheben, die sowohl heutige als auch zukünftige Bedürfnisse unserer Gesellschaften respektieren.

Das „Birth of ideas“-Projekt hat drei Zielgruppen: Der zukünftige Unternehmer, die Jugendgruppe und die lokale Aktionsgruppe

Folgende Ziele wurden von den Projektpartnern definiert:

  • Training von sozialen und wirtschaftlichen Akteuren, die Kreativität fördern und Erfahrungen ländlicher Unternehmer analysieren.
  • Junge Unternehmer aus ländlichen Regionen schulen
  • Für soziale und wirtschaftliche Akteure Zugang zu Online-Schulung schaffen, die individuell auf die Lernenden angepasst werden können.
  • Bewusstsein für Selbständigkeit von jungen Menschen in ländlichen Regionen schaffen
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen der Erwachsenenbildung im Einklang mit beschäftigungsbezogenen Fragen, insbesondere Eigeninitiative und Unternehmertum.
  • Die Möglichkeiten der Erwachsenenbildung für Organisationen ausbauen, die in diesem Bereich tätig sind, um qualitativ hochwertige Schulung zu ermöglichen, die individuell auf einzelne Lernende in ländlichen und benachteiligten Gebieten angepasst werden kann.
  • Ausbildung von Schulungspersonal in der Erwachsenenbildung durch die Einführung neuartiger und innovativer Methoden: Frei und online zugängliche Schulungsunterlagen, Blended Learning und eine neue Rolle des Trainers als Moderator.
  • Bewusstsein für die Möglichkeiten schaffen, die sich durch das ländliche Erbe ergeben.
  • Vermeidung von Landflucht
  • Wirtschaft in ländlichen Regionen stärken
  • Lebensqualität in ländlichen Regionen verbessern

Birth Of Ideas project has been funded with support from the European Commission, under ERASMUS+,  with the reference number 2015-1-ES01-KA204-015658. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Youtube